Modular Haus

  • Hallo! Dieses kleine Büro wird Teil meines Modular-Hauses. Mal sehen, wann ich euch das gesamte Gebäude zeigen kann. Geplant ist ein Spielzeugladen im EG, darüber dieses Büro und nebenan habe ich den Burgerladen der 3-in-1-Serie modifiziert.


  • Moin Elalala ,

    Schön wieder etwas von Dir zu hören und zu sehen!

    Cooles Büro! Wäre was für meine Frau. Könnte sie ihr Tageswerk fortsetzen. 😂

    Bin auf mehr sehr neugierig!

    Gruß Guido

  • Wow, großartig! Das ist wirklich super! Ich finde auch den Boden richtig toll. Das ist mal was ganz anderes. Habe ich so noch nie gesehen. Ich muss den Vorpostern Recht geben: klasse Vielfalt auf so kleinem Raum. Bin etwas neidisch. 8o

    Besuch mich doch gerne bei Instagram. Und wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann findest du alle Links und Infos auf ThiemPlay.de.

  • Soooo, es ist fertig! Das Modular-Haus steht. Ich ziege es euch gerne in ganz vielen Bildern:


    Komplettes MOC in der frontalen Ansicht. Links im EG befindet sich der Spielzeugladen, darüber das Büro. Auf der rechten Seite habe ich den Burgerladen aus der 3-in-1-Serie umgebaut. Unten befindet sich weiterhin ein Burgerladen mit Sitzplätzen im Innenraum und Verkaufsfenster. Darüber ist eine kleine Wohnung. Ich wollte gerne ein Ensemble mit Durchgang bauen, natürlich kopmatibel zu bestehenden Lego-Modular-Sets.


    Am Spielzeugladen drücken sich die Kinder am Schaufenster die Nasen platt. Oma fährt ihr Enkelkind im Kinderwagen spazieren.

     


    Da ich mich immer über die rumliegenden Tretminen ärger und auch über die gefüllten Plastiktüten, die einfach im Gebüsch landen, habe ich diese kleine Szene dargestellt.


    Der Eingang zum Spielzeugladen befindet sich im Durchgang, neben der Tür sind zwei große Schaufenster.


    Die Rückseite der Gebäude: hier befindet sich die Treppe zum Büro im Obergeschoss, ein Müllcontainer, Fahrradständer und eine Sitzecke mit Feuerschale.

  • Schauen wir mal in die Innenräume. Den Burgerladen kennt ihr vielleicht schon. Die beiden an der Theke haben immer noch nicht aufgegessen. Dafür hat der Hot-Dog-Mann aus der Minifiguren-Sammelserie den Dienst am Ausgabefenster übernommen (ich finde er passt in seiner rot-weißen Kleidung perfekt in den Laden). In diesem Raum befindet sich auch die Leiter ins OG.





    Im oberen Raum wohnt der Ladeninhaber. Der hatte letztens einen Fahrradunfall, deswegen musste der Fuß eingegipst werden. Naja, die Leiter wird er wohl erstmal nicht ohne Hilfe herunterkommen :D


    Auf geht es in den Spielzeugladen: Puppe, Teddys, Lego und und und


    Darüber befindet sich das Büro, das ich weiter oben schon gezeigt habe.


    Und zum Schluss habe ich einfach das Pariser Restaurant daneben gestellt.


    Ich finde, es ist etwas bunt geworden. Wenn ich es extra planen und dafür konkret Steine besorgen würde, dann hätte ich auch den Spielzeugladen im Braunton des Burgerladens und das Büro im Blau der Wohnung gehalten. Die Straßen fliese ich entsprechend der Modular-Reihe gerne. Ich habe jedoch Probleme mit den runden Stellen. Ihr seht das vorne an den Schaufenstern. Da bleiben Noppen frei, weil mir dafür leider die passenden Fliesen fehlen.

    Da ich auch nicht so viele dunkelgraue Fliesen für den gesamten Bürgersteig habe, habe ich nur die Anschlusstellen in dunkelgrau gehalten und den Rest hellgrau gefliest.

  • Es sieht mega cool aus! Da kann man sich gar nicht satt sehen! Immer wieder entdeckt man was neues! Würde ich mir genau so hinstellen! Das bunte stört mich nicht. Wir sind doch alle bunt.

    Gruß Guido

  • Ich finde es auch einfach großartig... Der Detailreichtum ist Wahnsinn. Ich finde es auch total cool, dass der Eingang zum Spielzeugladen nicht vorne, sondern an der Seite in der Gasse ist. Einfach fantastisch. Die Wohnungen sehen auch super aus. Ich würde es auch sofort nehmen und in meine Stadt stellen...