LEGO BrickHeadz Iron Man MK50 41604

  • Hallo liebe LEGO-Fans, liebe Freunde des gepflegten Steinekombinierens,


    heute möchte ich euch eine weitere Figur aus der Marvel Infinity War Serie der Brickheadz vorstellen. Und dabei handelt es sich um nichts geringeres als den MRK50 Anzug von Iron Man.



    Die Figur ist aus dem Jahre 2018, hat die Nummer 41604 und für 9,99€ UVP bekommt man 101 Teile.


    Ich liebe Iron Man, daher war es Pflicht für mich, auch diesen Brickheadz zu kaufen.


    Wie die meisten BrickHeadz hat auch der MK50 mehrere bedruckte Fliesen auf der Vorderseite. Auf einer 1x4-Fliese sieht man den Ark-Reaktor, auf einer 2x2-Fliese noch weitere Details der Rüstung.



    Die eine "Hand" ist bei ihm die Blaster-Kanone, in welche die Hand transformiert wurde. Die andere Hand ist Standart.



    Auf der Rückseite hat der MK50 noch ein spezielles Düsen-Antriebssystem, welches bei Bedarf ausgefahren werden kann. In der BrickHeadz-Version sieht man es natürlich in voller Pracht.



    An den Füßen sind noch die Schubdüsen durch transparent blaue Platten angedeutet.



    Ich finde diese Figur sehr gut und auch irgendwie cooler als die Iron Man Figur, die es als Brickheadz schon mal gab.


    Aber was meint ihr?


    BenBricks

  • Sehr schöner Beitrag. Ich liebe Marvel und Iron Man gehört zu meinen drei absoluten Lieblingshelden. Aber LEGO hat mir die komplette Marvel-Serie versaut. Ich finde BrickHeadz absolut super, gerade für Nerds. Aber dass Hulk keine Supersize-Figur ist, das ist für mich einfach nicht tolerierbar. Das hat mich mal richtig wütend gemacht. Mittlerweile bin ich aber wieder besänftigt. Trotzdem bestrafe ich LEGO mit einem Superhelden-Boykott! 8o

    Besuch mich doch gerne bei Instagram. Und wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann findest du alle Links und Infos auf ThiemPlay.de.

  • Sehr schöner Beitrag. Ich liebe Marvel und Iron Man gehört zu meinen drei absoluten Lieblingshelden. Aber LEGO hat mir die komplette Marvel-Serie versaut. Ich finde BrickHeadz absolut super, gerade für Nerds. Aber dass Hulk keine Supersize-Figur ist, das ist für mich einfach nicht tolerierbar. Das hat mich mal richtig wütend gemacht. Mittlerweile bin ich aber wieder besänftigt. Trotzdem bestrafe ich LEGO mit einem Superhelden-Boykott! 8o

    Der Hulk war echt furchtbar, das stimmt in jedem Fall. Deswegen habe ich den auch nicht...

  • Ich habe noch ein paar Fotos vom Aufbau


    Der Karton von vorne und hinten




    Es waren zwei Beutel und eine Bauanleitung enthalten



    Und hier ein paar Aufbauschritte



    Da ist er <3



  • Das ist der einzige Brickheadz, den ich besitze. Allerdings nur theoretisch. Die Teile sind heute mit in den Umbau der Feuerwehr gewandert. Da macht er sich auch sehr gut.😁

    Gruß Guido

  • Tja, das liebe Thema Aufkleber... ich glaube, da wird LEGO niemals schlau...


    Danke für die Bilder vom Aufbau... solche mache ich irgendwie nie, da ergänzt du diesen Thread sehr gut :thumbsup:

  • Bei einem vergleichsweise "lächerlichen" Brickhead wird für ein einziges Set der untersten Preisklasse gedruckt, wie wild und bei Sets, wie dem Bugatti darfst du kleben, wie ein Blöder... :rolleyes:

  • Bei einem vergleichsweise "lächerlichen" Brickhead wird für ein einziges Set der untersten Preisklasse gedruckt, wie wild und bei Sets, wie dem Bugatti darfst du kleben, wie ein Blöder... :rolleyes:

    Ich sage da nur Hogwarts. Mehr wie ein DinA4 Blatt Sticker. Wir Stickern da immer noch dran.

    Gruß Guido

  • Bei Hogwarts finde ich es angesichts der großen Anzahl an Teilen aber wieder halbwegs "okay". Ausgenommen natürlich der einzige, riesige Sticker für den Turm, auf welchem nichts als eine Steinstruktur abgebildet ist. :rolleyes:

  • Achja, ich baue gerade Ninjago City Docks auf und da sind auch über 50 Sticker mit dabei... aber ich finde es ok... Die alle zu drucken und das exklusiv für dieses Set fände ich auch übertrieben.


    Bei einem vergleichsweise "lächerlichen" Brickhead wird für ein einziges Set der untersten Preisklasse gedruckt, wie wild und bei Sets, wie dem Bugatti darfst du kleben, wie ein Blöder... :rolleyes:

    Mit den Brickheadz hast du recht, vor allem im Vergleich zu anderen Sets... ich sag nur Speed Champion Ford Fiesta...

  • Mit den Brickheadz hast du recht, vor allem im Vergleich zu anderen Sets... ich sag nur Speed Champion Ford Fiesta...


    Den hat gerade erst der größte Sticker-Freund überhaupt, unser Held der Steine, aufgebaut - und wie er sich gefreut hat! ^^

    Habe das Video bereits im entsprechenden Sammelthread verlinkt.

  • Bei einem vergleichsweise "lächerlichen" Brickhead wird für ein einziges Set der untersten Preisklasse gedruckt, wie wild und bei Sets, wie dem Bugatti darfst du kleben, wie ein Blöder... :rolleyes:

    Das macht die Anzahl. Für ein 10€ Teil, was LEGO 76.419.738.556 Mal verkaufen kann, lohnt es sich einfach eher die Fliesenlackiermaschine anzuwerfen, als für ein überteuertes 350€ Set, was gerade 113 Mal verkauft wird (Übertreibung macht anschaulich ;)).

    Besuch mich doch gerne bei Instagram. Und wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann findest du alle Links und Infos auf ThiemPlay.de.

  • Ich habe die Verkaufszahlen leider nicht im Kopf. Da mich die Brickheadz jedoch als Kunden nur sehr, sehr peripher ansprechen, kann ich allerdings auch schwer einschätzen, wie sie wirklich ankommen und wie sie sich verkaufen. Da diese aber bei vielen wohl auch wieder einmal mehr den Sammeltrieb geweckt haben, werden die Dinger aber mit Sicherheit ihre Abnehmer haben.


    Wenn man diese Sparte allerdings nun auf Grund dessen und auf Kosten der hochpreisigen Sets, die sich schlechter verkaufen, qualitativ bevorzugt, ist man erst Recht ganz schnell wieder in einem Teufelskreis.

  • Soweit ich das sehe versucht LEGO mit solchen Themen wie BrickHeadz oder den kommenden Overwatch-Sets nicht Bestandskunden zu bedienen, sondern Neukunden aus dem Kreis der teilweise fanatischen und oft relativ kaufkräftigen Geeks zu generieren. Es fing an mit Marvel- & DC-Charakteren, die gleich mehrere Geeks ansprechen: die Comic-Nerds, die Film- & Serienjunkies und die Gamer sowie Schnittmengen dieser Gruppen. Ich selbst komme genau aus dieser Szene und habe durch Ideas erst langsam wieder ein Auge auf LEGO geworfen, bin durch Back to the Future BrickHeadz auf Star Wars BrickHeadz aufmerksam und zum Sammler dieser geworden. Dadurch habe ich auch angefangen LEGO Star Wars ins Visier zu nehmen & mir mittlerweile Sets aus Amerika importiert, völlig bescheuerte Preise bei Bricklink oder ebay bezahlt für Sets oder Minifiguren und mich bis auf ein Set, das noch auf meiner Wunschliste steht, mit allen 2018er Star Wars Sets eingedeckt, die mir gefielen.


    Seit LEGO die Overwatch-Seite online hat, warte ich völlig aufgeregt auf die BlizzCon und muss ehrlich sagen, dass mir fast egal ist, was da kommt. Ich würde eigentlich jetzt schon Geld für die Lizenz an LEGO überweisen, weil ich echt heiß drauf bin.


    Stammkunden kaufen ja in der Regel auch weiter bei solchen Firmen ein, selbst wenn sie mosern. Stammkunden bringen nicht die große Kohle. Neukunden sind für Unternehmen mit Consumer-Market wichtig. Ich weiß wovon ich rede, ich hab’ beim wertvollsten Unternehmen der Welt gearbeitet. Am allerbesten sieht man das aber bei der Telekommunikationsbranche. Schnäppchenpreise, Rabatte oder Geschenke (Tablets, Smartphones, Smartwatches, sogar Spielekonsolen oder Fernseher) gibt’s nicht für den treuen Kunden, der seit 13 Jahren brav seine monatlichen Kosten zahlt. Aber wenn er zur zweijährigen Mindestlaufzeit kündigt, dann werden ihm plötzlich gute Angebote gemacht. Wenn er den Anbieter alle zwei Jahre wechseln würde, dann erst würde sich das positiv für den Kunden auswirken.


    Wobei ich alter Sack nicht wirklich die Kerngruppe der Wunschneukunden von LEGO repräsentiere, auch wenn ich ein Geek, Nerd oder Fanboy bin. ^^ LEGO handelt mit Spielwaren. Sie versuchen halt die Teile nicht nur für die Gruppe von 3-14 cool zu machen, sondern auch für 15-25 attraktiv zu sein und muss sich dort gegen digitale Medien, motorisierte Fahrzeuge und aufkeimende Sexualität durchsetzen.

    Besuch mich doch gerne bei Instagram. Und wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann findest du alle Links und Infos auf ThiemPlay.de.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ShortSeb () aus folgendem Grund: Doppelpost zusammengefügt.